Das Vaadin 7 Grundlagenbuch
$12.00
Minimal-Preis
$15.00
Empfohlener Preis

Das Vaadin 7 Grundlagenbuch

Einstieg in das Vaadin Framework für Rich Internet Applications

Über das Buch

Dieses Buch gibt eine Einführung in das Vaadin Toolkit in Version 7. Der Fokus des Buches liegt auf der Vermittlung der allerwichtigsten Grundlagen für dieses Framework, welche notwendig sind, um die ersten einfachen Anwendungen schreiben zu können. Dabei wird auch hinter die Kulissen des Frameworks geblickt, um das Verständnis für den Gesamtzusammenhang zu schärfen. Dieses Buch erklärt die Dinge ausführlicher als andere Veröffentlichungen, ohne sich dabei aber in unwichtigen Details zu verlieren.

Das Buch verzichtet bewusst auf die Beschreibung fortgeschrittener Themen, wie z. B. die Entwicklung eigener Vaadin-Komponenten, Server Push oder Entwurfsmuster. Der Leserschaft soll dadurch der konzentrierte Einstieg in die am Anfang wichtigen Themengebiete erleichtert werden. Die Notwendigkeit für fortgeschrittene Techniken ergibt sich in einem typischen Projekt ohnehin erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Nach Fertigstellung dieses Buches ist die Veröffentlichung eines Nachfolgebuches angedacht, das diese Spezialthemen aufgreift und vertieft.

Über den Autor

Roland Krüger
Roland Krüger

Roland Krüger hat Wirtschaftsinformatik an der Universität Mannheim studiert und konnte inzwischen über 10 Jahre Berufserfahrung im Bereich Software Engineering mit Java sammeln. Er arbeitet seit 2011 als Trainer, Berater und Entwickler bei der Orientation in Objects GmbH in Mannheim. Dort beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Konzeption und Entwicklung von professionellen Webanwendungen mit verschiedenen Java Web-Frameworks, mit Softwareentwicklungsmethoden, wie Continuous Delivery und DevOps, und natürlich mit Vaadin. Mit dem finnischen Web-Framework hat er das erste Mal im Jahr 2010 Bekanntschaft gemacht, und seitdem lässt ihn Vaadin nicht mehr los. Mit seiner Vaadin-Schulung bereist er ganz Deutschland, um seinen Schulungsteilnehmerinnen und -teilnehmern das Framework näher zu bringen.

Inhaltsverzeichnis

  •  
    • Über den Autor
    • Vorwort: Über dieses Buch
      • Warum dieses Buch?
      • Was will dieses Buch vermitteln?
      • Was möchte dieses Buch nicht sein?
      • Aufbau des Buches
      • Konventionen
      • Beispielcode
      • Feedback
      • Copyrights und Bildnachweise
  • Teil 1: Einleitung und erste Schritte
    • 1. Was ist Vaadin?
      • 1.1 Geschichtliches
      • 1.2 Technologischer Hintergrund
    • 2. Hello Vaadin!
      • 2.1 Anlegen eines Projekts
      • 2.2 Grundeigenschaften einer Vaadin-Anwendung
    • 3. Die Grundprinzipien von Vaadin
      • 3.1 Wie alles anfängt: Anwendungsstart und Host Page
      • 3.2 Die Client-Side Engine
      • 3.3 HTML und JavaScript
      • 3.4 Die serverseitige Anwendung
      • 3.5 Multi-tabbed Browsing
      • 3.6 Vaadins Kommunikationsmodell
      • 3.7 Themes mit Sass und CSS
      • 3.8 Eine Bewertung: Die Vor- und Nachteile von Vaadin
      • 3.9 Zusammenfassung
    • 4. Ein Rundflug: Zentrale Klassen, Komponenten und Layouts
      • 4.1 UI und der Single Component Container
      • 4.2 Das Page-Objekt
      • 4.3 Zugriff auf den Web-Kontext
      • 4.4 Die Basisklassen der Komponentenhierarchie
      • 4.5 Datenbindung mit Property, Item und Container
      • 4.6 Eingabeformulare
      • 4.7 Navigation
      • 4.8 Zusammenfassung
  • Teil 2: Grundlagen
    • 5. Unsere Beispielanwendung: die Basis-Implementierung
      • 5.1 Anforderungsanalyse
      • 5.2 Server-Backend mit Spring Boot
      • 5.3 Anwendungscode
      • 5.4 Zusammenfassung
    • 6. Anwendungsentwicklung mit Vaadin (tbd)
      • 6.1 Der Debug-Modus
      • 6.2 UI und Session
      • 6.3 Session-Timeout und Schließen einer Anwendung
      • 6.4 Zusammenfassung
    • 7. Ereignisbehandlung (tbd)
      • 7.1 Events und Event Listener
      • 7.2 Überblick über einige wichtige Ereignisarten
      • 7.3 Zusammenfassung
    • 8. Überblick über Vaadins UI-Komponenten (tbd)
      • 8.1 Eingabekomponenten
      • 8.2 Selektionskomponenten
      • 8.3 Filtern und Sortieren
      • 8.4 Notifications
      • 8.5 Zusammenfassung
    • 9. Layouting (tbd)
      • 9.1 Grundregeln für Vaadin Layouts
      • 9.2 Layout-Komponenten
      • 9.3 Deklarative Layouts
      • 9.4 Zusammenfassung
    • 10. Ressourcen
      • 10.1 Verwendung von Ressourcen
      • 10.2 Das Resource-Interface
      • 10.3 Connector-Ressourcen
      • 10.4 Implementierungsklassen von Resource
      • 10.5 Zusammenfassung
    • 11. Binden von Daten an UI-Komponenten (tbd)
      • 11.1 Das Vaadin Data Binding
      • 11.2 Properties
      • 11.3 Items
      • 11.4 Container
    • 12. Formulare und Validierung (tbd)
      • 12.1 FieldGroups
      • 12.2 Erzeugen von Formularen
      • 12.3 Validierung
      • 12.4 Zusammenfassung
    • 13. Konvertierung von Daten mit Converter
      • 13.1 Die Converter-Schnittstelle
      • 13.2 Internationalisierung von Konvertern
      • 13.3 ConversionException
      • 13.4 Ein Beispielkonverter: StringToURLConverter
      • 13.5 Verwendung von Konvertern
      • 13.6 Verwendung des StringToURLConverters mit einem Textfeld
      • 13.7 Anzeige eines Konvertierungsfehlers
      • 13.8 Verfügbare Converter-Implementierungen
      • 13.9 Zusammenfassung
    • 14. Navigation und die Browser-History (tbd)
      • 14.1 Der Navigator
      • 14.2 Views
      • 14.3 ViewDisplay, ViewProvider und Error Views
      • 14.4 Zusammenfassung
    • 15. Fehlerbehandlung (tbd)
      • 15.1 Verarbeiten von nicht gefangenen Ausnahmen
      • 15.2 Systemnachrichten
      • 15.3 Zusammenfassung
    • 16. Actions und Kontextmenüs (tbd)
      • 16.1 Das Action-Interface
      • 16.2 Kontextmenüs
      • 16.3 Tastenkürzel
      • 16.4 Komponentenfokus setzen über Tastenkürzel
      • 16.5 Zusammenfassung
    • 17. Themes (tbd)
      • 17.1 Syntactically Awesome Style Sheets
      • 17.2 Anlegen eines eigenen Themes
      • 17.3 Zusammenfassung
  • Anmerkungen

Die bedingungslose Leanpub Garantie: Kein Risiko, 100% Zufriedenheit

Innerhalb von 60 Tagen ab Kauf kannst du dein Geld zu 100% zurückverlangen, bei jedem Leanpub-Kauf, in nur zwei Klicks. Wir bearbeiten die Erstattungen manuell, daher dauert es ein paar Tage, bis der Betrag ankommt.
Lese die kompletten Bedingungen.

80% Royalties. Verdiene 16€ an einem Buch für 20€.

We pay 80% royalties. That's not a typo: you earn $16 on a $20 sale. If we sell 5000 non-refunded copies of your book or course for $20, you'll earn $80,000.

(Yes, some authors have already earned much more than that on Leanpub.)

In fact, authors have earnedover $12 million USDwriting, publishing and selling on Leanpub.

Learn more about writing on Leanpub

Kostenlose Updates. Ohne DRM.

Mit dem Kauf auf Leanpub bekommst Du kostenlose Updates solange der Autor Änderungen vornimmt! Viele Autoren veröffentlichen ihre Bücher während des Schreibens. Alle Leser bekommen dann kostenlose Updates, egal wann sie das Buch gekauft haben oder wie viel sie bezahlt haben (auch wenn es kostenlos war).

Die meisten Leanpub Bücher sind erhältlich als PDF (für Computer) oder EPUB (für Handy, Tablet, Kindle). Die verfügbaren Formate sind oben rechts auf dieser Seite angezeigt.

Leanpub Bücher kommen ohne DRM Kopierschutz Firlefanz, sodass Du sie problemlos auf jedem unterstützten Gerät lesen kannst.

Learn more about Leanpub's ebook formats and where to read them

Schreiben und veröffentlichen mit Leanpub

Autoren und Verlage nutzen Leanpub, um erstaunliche Fortschritte zu veröffentlichen und ebooks zu vervollständigen. Sie können Leanpub auch schreiben, veröffentlichen und verkaufen! Leanpub ist eine leistungsstarke Plattform für ernsthafte Autoren und kombiniert einen einfachen, eleganten Schreib- und Publishing-Workflow mit einem Laden, der sich auf den Verkauf von ebooks konzentriert. Leanpub ist eine magische Schreibmaschine für Autoren: Schreiben Sie einfach in Klartext, und um Ihr ebook zu veröffentlichen, klicken Sie einfach auf eine Schaltfläche. Es ist wirklich so einfach.

Erfahren Sie mehr über das Schreiben mit Leanpub