Fehlersuche bei Linux Servern und Netzwerken
Fehlersuche bei Linux Servern und Netzwerken
$17.59
Minimal-Preis
$19.49
Empfohlener Preis
Fehlersuche bei Linux Servern und Netzwerken

Dieses Buch ist 100% vollständig

Abgeschlossen am 2014-11-01

Über das Buch

Johannes Loxen sagte in seiner Keynote zum Frühjahrsfachgespräch 2012 der GUUG über den Unterschied von Closed-Source und Open-Source Software: "Wenn es nicht funktioniert, hörst Du bei Closed-Source auf zu denken und rufst den Hersteller-Support an. Bei Open-Source fängt das Denken dann erst richtig an". Dieses Buch ist für alle, die nicht nur intensiv sondern vor allem auch strukturiert nachdenken wollen.

In vielen Jahren als Systemadministrator hat der Autor sehr oft auch bei technisch versierten Menschen grundlegende Mängel bei der Fehlersuche in Linux-Serversystemen sowie in IP-Netzwerken ausgemacht.

Daher hat der Autor seine Erfahrungen bei der Fehlersuche systematisch aufbereitet um denjenigen eine Hilfe an die Hand zu geben, die Probleme mit Linux-Serversystemen oder IP-Netzwerken analysieren wollen. Das Buch behandelt beide Themen, da sich einerseits Linux-Systeme aus verschiedenen Gründen sehr gut zur Analyse von Netzwerkproblemen eignen und andererseits der Einsatz von Linux selbst zu Problemen führen kann, für die das Buch Hilfestellung geben will.

Das Buch setzt drei Schwerpunkte. Im ersten Teil geht es um allgemeine Methoden, Heuristiken und Herangehensweisen, die bei beliebigen Problemen eingesetzt werden können. Der zweite Teil konzentriert sich auf Probleme von Linux-Systemen selbst und der dritte Teil schließlich behandelt die Analyse von Netzwerkproblemen mit Hilfe von Linux-Systemen.

Natürlich kann das Buch nicht alle Probleme lösen, doch soll es den Leser befähigen, seine eigenen Probleme strukturierter anzugehen und damit besser, schneller und gründlicher zu lösen.

Table of Contents

    • Vorwort
      • Für wen ist dieses Buch
      • Wie ist das Buch aufgebaut
      • Danksagung
  • I Allgemeine Themen
    • 1. Methoden, Heuristiken und Modelle
      • Entscheidungsbaum
      • Bisektion
      • Performanceanalyse: USE-Methode
      • Statistische Verfahren, Korrelation
      • Abkürzungen und Umwege
      • Anti-Methoden
    • 2. Herangehen
      • Problemaufnahme
      • Selber denken
      • Logs auswerten
      • Andere fragen
      • Laborbuch
      • Hilfsaufgaben
      • Wenn ich feststecke
    • 3. Nachbereitung
      • Kontrolle der Erledigung
      • Vertiefen der Erkenntnisse
      • Verallgemeinerung der Erkenntnisse
      • Probleme verhindern?
      • Schulungen
      • Details und Gesamtbild
  • II Lokale Probleme
    • 4. Grundlagen Linux
      • Dateien und Verzeichnisse
      • Prozessmodell
      • Schnittstellen von Programmen
    • 5. Totalausfall
      • Bootprobleme
      • Bootprobleme virtueller Maschinen
      • Fehlersuche im Initramfs
      • Magic SysRequest
      • Kernel Panic
    • 6. Partieller Ausfall
      • Die ersten Minuten auf dem Server
      • PID 1 - Init
      • Ein Dienst startet nicht
      • Zugriffsprobleme
      • Mount-Fehler
      • Sonstige Probleme
    • 7. Performance des Rechners
      • Engpass CPU
      • Engpass RAM
      • Engpass Ein-/Ausgabe
    • 8. Werkzeuge zur lokalen Fehlersuche
      • acct
      • bonnie++
      • busybox
      • C (Programmiersprache)
      • dd
      • fio - flexible I/O tester
      • fuser
      • GDB der GNU Debugger
      • hdparm
      • lsof
      • ltrace
      • netstat
      • Perf
      • Perl
      • Shell
      • strace
      • sysstat
      • vmstat
  • III Netzwerkprobleme
    • 9. Grundlagen IP-Netzwerke
      • OSI-Modell
      • ARP - Address Resolution Protocol
      • IPv4-Netzmasken
      • Kommunikationsbeziehungen
      • Zustände einer TCP-Verbindung
      • Path-MTU
      • Routing-Algorithmen
    • 10. Totalausfall des Netzwerks
      • Netzausfall an einem Rechner
      • Totalausfall Netzsegment
      • Routingprobleme
    • 11. Partieller Ausfall des Netzes
      • Ausfall essentieller Dienste im Netz
      • Ausfall nicht-essentieller Dienste
      • Sonstige Probleme
    • 12. Netzwerkperformance
      • Ursachen für Performanceprobleme
      • Performancemessungen im Netz
      • Maßnahmen
    • 13. Werkzeuge zur Fehlersuche im Netzwerk
      • arp
      • bridge-utils
      • ethtool, mii-diag, mii-tools
      • ifconfig
      • Iperf, nttcp, nuttcp
      • iproute
      • libtrace und libtrace-tools
      • netcat
      • netstat
      • OpenSSL s_client
      • Perl
      • ping
      • Quagga
      • route
      • Samba, smbclient
      • tcpdump
      • telnet
      • traceroute
      • Wireshark
  • Anhang
    • Glossar
      • ARP
      • BIOS - Bufferbloat
      • CIDR - Crypto-PAn
      • DAC - DRM
      • EWMA
      • FIFO - Firmware
      • Gateway - Gerätedatei
      • HTTP
      • ICMP - IPG
      • Jitter
      • Kerberos - Korrelation
      • Latenz - LWL
      • MAC - Multicast
      • Netflow - NTP
      • OSI-Modell - Overlay-Dateisystem
      • PAC-Datei - PXE
      • QoS
      • RAID - RTT
      • SAS - Syslog
      • Tail-Merging - Traffic-Shaping
      • UDP - Unicast
      • Vermittlungsschicht - Virtualisierung
      • WPAD
    • Literatur
      • Bücher
      • Artikel in Zeitschriften, Proceedings, …
      • Online-Quellen
    • Kolophon

Über den Autor

Mathias Weidner
Mathias Weidner

Mathias Weidner ist seit vielen Jahren Systemadministrator für Linux und Netzwerke in Wittenberg. Vorher arbeitete er in der Softwareentwicklung, zuletzt an Serversoftware für diverse Protokolle unter IP und IPX.

In diesen Jahren hatte er reichlich Zeit und Gelegenheit zur Analyse von (oft selbst verschuldeten) Fehlern bei Linux-Systemen und IP-Netzwerken. Die dabei gewonnen Erfahrungen teilt er in diesem Buch.

Unterstützte Institutionen

Electronic Frontier Foundation

Defending your civil liberties in a digital world.
https://www.eff.org/

Based in San Francisco, EFF is a donor-supported membership organization working to protect fundamental rights regardless of technology.

From the Internet to the iPod, technologies are transforming our society and empowering us as speakers, citizens, creators, and consumers. When our freedoms in the networked world come under attack, the Electronic Frontier Foundation (EFF) is the first line of defense. EFF broke new ground when it was founded in 1990—well before the Internet was on most people's radar—and continues to confront cutting-edge issues defending free speech, privacy, innovation, and consumer rights today. From the beginning, EFF has championed the public interest in every critical battle affecting digital rights.

Die bedingungslose Leanpub, Kein Risiko, 100% zufrieden Garantie

Innerhalb von 45 Tagen ab Kauf kannst du dein Geld zu 100% zurückverlangen, bei jedem Leanpub-Kauf, in nur zwei Klicks. Wir bearbeiten die Erstattungen manuell, daher dauert es ein paar Tage, bis der Betrag ankommt.
Lese die kompletten Bedingungen.

Schreiben und veröffentlichen mit Leanpub

Autoren und Verlage nutzen Leanpub, um erstaunliche Fortschritte zu veröffentlichen und ebooks zu vervollständigen. Sie können Leanpub auch schreiben, veröffentlichen und verkaufen! Leanpub ist eine leistungsstarke Plattform für ernsthafte Autoren und kombiniert einen einfachen, eleganten Schreib- und Publishing-Workflow mit einem Laden, der sich auf den Verkauf von ebooks konzentriert. Leanpub ist eine magische Schreibmaschine für Autoren: Schreiben Sie einfach in Klartext, und um Ihr ebook zu veröffentlichen, klicken Sie einfach auf eine Schaltfläche. Es ist wirklich so einfach.

Erfahren Sie mehr über das Schreiben mit Leanpub